Anhänger Tetragrammaton Pentagramm Ø 32mm

Anhänger Tetragrammaton Pentagramm Ø 32mm

 12,90

10 vorrätig

Gruppe:

Marke

Artikelnummer: S104

Kategorien: ,

Beschreibung

Tetragrammaton Pentagramm aus bleifreier Zinklegierung.

Der Anhänger aus Zinklegierung (umweltfreundlich hergestellt, frei von Nickel, Blei und Kadmium) wird mit einer 45 cm Halskette geliefert.

Tetragrammaton

JahveJehova oder auch Jahve-Elohim (hebr. יהוה = JHWH wird als Tetragramm geschrieben und setzt sich – von rechts nach links gelesen – zusammen aus den 4 Buchstaben Jod (י), He (ה), Waw (ו), He (ה)) ist einer der sieben Elohim, die die eigentlichen Schöpfer und Lenker unserer Erdentwicklung sind, von denen in der Genesis berichtet wird. JHWH gilt als der unaussprechliche Name Gottes und wird daher bei der Lesung der Tora stets durch die Anrede „Adonai“ (hebr. אֲדֹנָי „Herr“) ersetzt. Ursprünglich hatte Jahve wie die andern Elohim seinen Wohnsitz auf der Sonne. Nach der Trennung von Sonne und Erde und der weiteren Ablösung des Mondes von der Erde, nahm er auf dem Mond seinen Aufenthalt und sendet von hier mit dem reflektierten Mondenlicht seine reife Weisheit der Erde zu. Jahve wird daher zurecht auch als Mond-Gottheit verehrt.

„Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus dem Land Ägypten, aus dem Sklavenhaus, herausgeführt habe.
Du sollst keine andern Götter haben neben mir.“ – Ex 20,2–3 ELB

In der Bibel ist JHWH der gnädige Befreier und gerechte Bundespartner des erwählten Volkes Israel und zugleich der Schöpfer, Bewahrer, Richter und Erlöser der ganzen Welt. Er wird dort auch mit Titeln wie Elohim („Götter“, Pluralis Majestatis für Gott) oder El („Gott“, oft mit Personennamen oder Eigenschaften verbunden) bezeichnet. Um die Aussprache des Eigennamens JHWH zu vermeiden, verwendet das Judentum für dieses Tetragramm die Ersatzlesungen Adonai („meine Herren“) oder HaSchem („der Name“).

Quelle: Anthrowiki

Pentagramm (Fünfstern)

Symbolisiert den aufrecht stehenden Menschen, sowie die Harmonie der fünf Elemente: Feuer, Wasser, Luft, Erde, Äther. Eines der ältesten Kraft- und Schutzsymbole, vitalisiert und stärkt die Aura.

Das Pentagrammsymbol geht auf 3000 v. Chr. In Mesopotamien zurück, wo sumerische Pentagramme das Wort „UB“ bedeuten solle, was „Ecke“ oder „Winkel“ bedeutet. Die mystische Bedeutung des Pentagramms tauchte in babylonischer Zeit auf, wobei sich die fünf Punkte der Form auf Jupiter, Merkur, Mars, Saturn und Venus beziehen sollen. Dieses Symbol ist in mehreren Religionen von Bedeutung: Die Hebräer verwendeten das Symbol, um die Wahrheit und die fünf Bücher des Pentateuch darzustellen; Die Druiden bezeichneten das Pentagramm als Gottheit, für Christen stellen die fünf Punkte die fünf Wunden Christi dar.

Das Pentagramm enthält auch das goldene Mittel oder die goldene Ratio: ein Symbol für Schönheit und Perfektion. Als solches wird angenommen, dass es ein mächtiges Symbol für den Schutz vor Übel oder Konflikten ist. Es kann auch verwendet werden, um gute und schöne Energie in einer Person oder Umgebung zu fördern.

Mehr zur Symbolik des Pentagramm: Anthrowiki