Die Würde des Menschen ist unantastbar

Die Würde des Menschen ist unantastbar

 12,40

Die Würde des Menschen ist unantastbar

 

2 vorrätig

Autor

Verlag

Artikelnummer: 9783453605909

Kategorie:

Beschreibung

In ihrer scharfen, wachrüttelnden Analyse stellt Gertrud Höhler die zielführenden Fragen: Sind wir vorschnell dem Vorbild autoritärer Staaten gefolgt? Warum trennt Gesundheitspolitik die Menschen voneinander, um sie zu retten? Weshalb werden alte Menschen eingezäunt, dürfen Kinder nicht mehr singen? Muss Corona-Politik wirklich die Marktwirtschaft abschalten?
Wenn Gesundheitspolitik mehr zerstört als das Virus verwüsten kann, dann geht sie auf Kosten der Würde, die unser Grundgesetz »unantastbar« nennt: »Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.«

Biografie

Dr. phil. Gertrud Höhler studierte in Bonn, Zürich, Berlin und Mannheim. 1977 wurde sie Professor für Allgemeine Literaturwissenschaft und Germanistik. Seit 1987 ist sie freie Autorin und Beraterin für Wirtschaft und Politik. Sie veröffentlichte 15 Bücher zu kulturgeschichtlichen und Wirtschaftsthemen, darunter „Die Kinder der Freiheit“, „Die Bäume des Lebens“ und „Herzschlag der Sieger“.