Bewusstseinskontrolle

  • Bewusstseinskontrolle

Bewusstseinskontrolle

 26,70

1 vorrätig

Autor

Verlag

Seiten

434

Artikelnummer: 3895392901

Kategorie:

Beschreibung

Zu den am besten gehüteten Geheimprogrammen in den Vereingten Staaten dürften die Bereiche psychologische Kriegsführung, die ‚mind control‘ – Programme und die Überwachungsprogramme gehören… Längst werden diese Techniken des heißen und kalten Krieges gegen die eigene Bevölkerung geprobt/eingesetzt. Das Buch lüftet ein Stück den Schleier, der von interessierter Seite über die Programme gelegt wird, und auch in diesem Buch stoßen wir wieder auf Montauk, Wilhelm Reich und Nikola Tesla.

Aus dem Vorwort:
Seit dem Beginn der überlieferten Geschichte haben Menschen danach getrachtet, ihre Mitmenschen zu kontrollieren – der Impuls dazu war anscheinend ein Merkmal des Wesens Mensch – halb Affe und halb Engel. Bis in unsere modernen Zeiten waren brutale Gewalt, Propaganda und Religion die erfolgreichsten Methoden für die Manipulation von Menschen, aber um die Jahrhundertwende hatte sich die Vielfalt der Zwangsmaßnahmen weit über das „Schwert“, den „mitreißenden Slogan“ und das „Zuckerbrot-und-Peitsche-Schema“ hinausentwickelt.
Jetzt, im 20. Jahrhundert, haben Wissenschaftler, die von Regierungen und anderen zahlungsfähigen Interessensgruppen bezahlt werden, technische Durchbrüche errungen, die eine tatsächliche Bewußtseinskontrolle möglich machen, und zwar auf beinahe universeller Ebene. Invasionsmäßige Kontrolltechniken sind so fein eingestellt worden, daß die Kontrolleure praktisch fähig sind, in unsere Köpfe hineinzugelangen und uns zu bestimmen. Sie sind in der Lage, an unserem Menschsein herumzupfuschen, es zu manipulieren und es zu zerstören, wenn sie das wollen. Sie sind fähig, High-Tech-Netzwerke elektronischer Beeinflussung und Sendung zu benutzen, deren Verfahrensweise in den Massenmedien noch nicht einmal schwach angedeutet wurde – da die Massenmedien selbst mit dem gleichen Ziel eingesetzt werden, nämlich für die Manipulation der Bevölkerung. Sogar das Thema der Bewußtseinskontrolle wird in den Medien nur im Zusammenhang mit Science Fiction erwähnt, oder es wird verlacht als die Verblendungen der verrückten „Menge mit dem Alufolienhut“ (mit ihrem Schutzhelm gegen Strahlenschäden), ohne daß der Verdacht aufkommt, daß jene Jungs vielleicht etwas vorhaben.
Jetzt sind die Mächtigen auf ihrer Suche nach einem totalitären Staat ausgestattet mit dem unvorhergesehenen Zugang zu unserem Bewußtsein und dessen Kontrolle und mit der Kontrolle unserer Menschlichkeit, um damit nach ihrem Belieben zu verfahren. Die Mittel für die Bildung einer weltweiten Sklaverei sind in Sicht, und die Ausführung dieser Technologie schreitet von Tag zu Tag voran. Die Zeichen sind überall um uns herum zu finden. Viele vermuten, daß es eine übergeordnete Philosophie gibt, die die Krisen und das Chaos des letzten Teils des 20. Jahrhunderts in Szene gesetzt hat, und ich glaube, sie haben recht. Hier arbeiten Kräfte hinter den Kulissen um eine Neue Weltordnung voranzutreiben, die keine bedeutsamen Unterschiede zum negativutopischen Weltstaat besitzt, der in George Orwells „1984“ beschrieben ist.