Keltisches Totenbuch

Keltisches Totenbuch

 18,90

Wachen mit den Sterbenden, die Toten auf ihrem Weg begleiten

1 vorrätig

Subtotal:

Add-ons total:

Total:

Autor

Verlag

Artikelnummer: 9783850689977

Kategorien: ,

Beschreibung

Um unser Leben voller Freude und erfüllt zu leben, müssen wir zuerst einmal den Tod verstehen und willkommen heißen. Tod ist ein Übergang von einem Augenblick zum anderen, von einem Zustand des Seins in einen anderen. Sterben ist der natürlichste Schritt, den wir je in unserem Leben vollziehen werden.
Auf der Grundlage ihrer spirituellen Erfahrungen und der langjährigen praktischen Hospizarbeit hat die Irin Phyllida Anam-Aire die keltische Tradition und Kultur des bewussten Lebens und Sterbens wiederentdeckt. Sie zeigt, wie körperlicher und seelischer Frieden für Menschen, die diese Welt verlassen, durch die bewusste Zuwendung von Verwandten und Freunden möglich werden.
Man spürt, wie dieses Buch vor allem auch den Lebenden eine starke Liebeskraft vermittelt. Neben vielen Fallbeispielen enthält es Übungen und Rituale zum Loslassen sowie Segensgebete für Sterbende.
Biografie (Phyllida Anam-Aire)
Phyllida Anam-Aire ist eine irische Druidin, Heilerin, Schamanin, Sängerin und Mutter. Einige Jahre lang war sie katholische Nonne, bevor sie die uralten Weisheiten der druidischen Weltschau und des keltischen Menschenbildes neu belebt hat, die sie nun für uns zugänglich macht. Phyllida ist eine der wenigen Frauen, die noch das alte irische Gälisch sprechen (und singen). Sie hat viele Jahre mit Elisabeth Kübler-Ross zusammen gearbeitet, und war und ist noch Teil der Findhorn-Gemeinschaft in Schottland. Sie hat entscheidende Erfahrungen in der Friedensarbeit in Nordirland und mit Sozialarbeit in Gefängnissen gewonnen. Tiefgreifende persönliche Erlebnisse in der Begleitung Sterbender und bei der Hilfe für Gestorbene auf ihrem Seelenweg haben Phyllida Einsichten in geistige Ebenen vermittelt, über die nur wenige Menschen heute verfügen. Sie hat Menschen in der Hospizbewegung in Schottland, Deutschland und Holland ausgebildet. In ihren Kursen und Workshops zu den Themen „Bewusstes Leben, bewusstes Sterben“ und „Keltische Spiritualität“ gibt sie ihr Wissen weiter, leitet sie zu konkreten Lernerfahrungen an.