Verbotene Wissenschaften

Verbotene Wissenschaften

 9,95

1 vorrätig

Subtotal:

Add-ons total:

Total:

Autor

Verlag

Seiten

352

Artikelnummer: 3864451508

Kategorie:

Beschreibung

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf: Wenn Forschung zum Tabu wird…und welchen Preis wir dafür zahlen!

Heutzutage werden massenweise experimentelle Fakten von der Mainstream-Wissenschaft ignoriert oder abgelehnt: kontroverse Themen wie die Kalte Fusion, Psychokinese, alternative Medizin und viele andere.

Die brisanten Hintergründe liefert Ihnen der britische Fachjournalist und Autor Richard Milton in dieser Sonderausgabe seines spannenden Enthüllungsbuches Verbotene Wissenschaften – und schreibt Klartext: »In mancherlei Hinsicht hat die institutionalisierte Wissenschaft vieles mit der Diktatur einer Bananenrepublik gemein.«

Durch die Darstellung der vom wissenschaftlichen Establishment geschaffenen Tabuzonen zeigt Milton, wie diejenigen Forschungsergebnisse und Forscher, die die Mainstream-Wissenschaft infrage stellen, systematisch missachtet, lächerlich gemacht und finanziell ruiniert werden. Wie eine Kaste von Priestern wachen Mainstream-Wissenschaftler über die Einhaltung ihrer Glaubensbekenntnisse. Sie bestimmen, in welchen Bereichen geforscht wird und welche tabu sind.

Warum aber kann nicht sein, was nicht sein darf?

  • Weil es Jahr für Jahr um Milliardensummen an Forschungsgeldern geht, die im Kartell der etablierten Wissenschaft bleiben sollen.
  • Weil alternative Konzepte, zum Beispiel in der Energieerzeugung, politisch unerwünscht sind.
  • Weil mangelnder Mut, Eitelkeit und »Futterneid« vieler etablierter Wissenschaftler es nicht zulassen, alternative Erkenntnisse weiterzuverfolgen.

Der Wissenschaftsbetrieb ist voll von Machtspielchen und kleinen Königreichen. Egal wie trivial es sein mag, so schmeichelt es doch dem Ego und man fühlt sich wohl in seinem Elfenbeinturm. Übertreibt Milton hier? Keineswegs!

Anhand erschreckender Beispiele berichtet Richard Milton über atemberaubende Forschungsergebnisse, die zu Tabuthemen erklärt wurden. Und er nennt den Preis, den die Gesellschaft für die »wissenschaftliche Korrektheit« zahlen muss.

In diesem Buch erfahren Sie, was wir eigentlich gar nicht wissen sollen!