Wandlungstanz der Erde

Wandlungstanz der Erde

 18,60

1 vorrätig

Autor

Verlag

Artikelnummer: 9783890607627

Kategorien: , ,

Beschreibung

Es ist unmöglich, die auftauchenden ökologischen und sozialen Herausforderungen allein auf der physischen Ebene zu lösen – die archetypischen Ebenen verlangen nach Aufmerksamkeit. Mit ihnen befasst sich der weltbekannte Bildhauer, Land- Art-Künstler und Geomant Marko Pogačnik schon lange. Und mit diesem Buch möchte er allen, die für diese Ebenen offen sind, helfen, sich auf die kommende Zeit einzuschwingen und die Erde in ihrem Wandlungstanz zu begleiten.

Seit Jahrzehnten ist Marko Pogačnik einer immer noch weiter wachsenden Zahl von Menschen durch seine Vorträge und Seminare ein Begriff. Er öffnet den Zugang zu den subtileren Ebenen unseres Daseins, die wohl weniger fassbar, gleichwohl um so wirksamer sind. In diesem Buch nimmt der Autor seine Leserschaft mit in seine Träume. Ihre nicht-logische, aber
frappierend klare Bildsprache zeigt ungeschönt den heutigen Zustand der Erde und der Menschheit. Sie zeigt auch den unabwendbar stattfindenden Transformationsprozess, der – wie bereits viele spüren – schon begonnen hat. Dieser Umwandlungsprozess ist ein Tanz, der unsere aktive Teilhabe notwendig macht, und dazu bietet Marko Pogačnik praktische Körperübungen, die er »Gaia Touch Rituale« nennt. Durch sie können wir uns energetisch und mit unserem ganzen, also
dem linken und dem rechten Gehirn, auf die neuen Lebensbedingungen auf der Erde vorbereiten. Essentiell ist zu üben, in die Gegenwärtigkeit zu gelangen, in das Jetzt. Nur in diesem Geerdet-Sein und indem wir unsere mentalen Muster loslassen,
gelangen wir in die Wahrnehmung der archetypischen Ebenen, die die laufenden und kommenden Wandlungsprozesse bestimmen. Durch die Wahrnehmung dieser Ebenen erfahren wir, dass die Prozesse gut und notwendig sind, und am Ende gewinnen wir vielleicht auch das Vertrauen, das Marko Pogačnik beseelt: dass der gegenwärtige Umwandlungsprozess
der Erde zu einem sicheren und erfolgreichen Ausgang gelangt. 208 Seiten