Das Herz von Atlantis

  • Das Herz von Atlantis

Das Herz von Atlantis

 23,70

1 vorrätig

Autor

Verlag

Seiten

341

Artikelnummer: 3895682506

Kategorie:

Beschreibung

Diese Geschichte ereignete sich vor ungefähr 12.000 Jahren vor unserer Zeitrechnung. Die einst blühende Kultur des einzigartigen Inselstaates Atlantis ging ihrem Untergang entgegen. Ungezügelter Forscherdrang der Wissenschaftler, zusammen mit der Machtgier anderer, setzten alles aufs Spiel, was diese fortgeschrittenste Kultur der Menschheit, deren Wissensstand wir auch heute noch nicht wieder erreicht haben, an Großartigem hervorgebracht hatte Einige wenige Weise sahen das Unvermeidliche kommen und versuchten, zu retten und zu bewahren, was Atlantis einst wertvoll und heilig war. Zu diesem Zwecke nahmen sie Kontakt zu anderen Völkern auf, um herauszufinden, ob diese dafür geeignet waren. So schickten sie auch eine Abordnung an das nahegelegene Festland, das heute Frankreich ist. Und damit beginnt unsere Geschichte. Sie stoßen auf eine noch bäuerliche Gesellschaft, die erste hierarchische Strukturen hervorbringt; der junge Adlige Hermanwulf wird „ihr Mann“ und der Held unserer Geschichte. Er wird Botschafter seines Landes am Hofe von Atlantis, doch eigentlich im Geheimen dazu ausersehen, an der Rettungsaktion des „Herzens von Atlantis“ mitzuwirken. Wie sich die Geschichte entfaltet, erfahren wir mehr und mehr über die Lebensweise der Atlanter , über ihre fortgeschrittene Technik, ihre Baukunst, ihr Denken und Fühlen, kurz, wir erhalten authentischen Einblick in diese Kultur, die uns bisher nur in Sagen und Mythen überliefert ist. Das ist das Besondere an diesem Buch. Es liest sich wie ein Roman und ist doch ein Tatsachenbericht von einem, der sich erinnert. Sich genau, bis in die Einzelheiten hinein, erinnert, wie das damals war und wie er als Hermanwulf Atlantis und dessen Untergang erlebt hat. Das wäre an sich schon faszinierend, doch erfüllt es noch einen ganz anderen Anspruch, um als ein spirituelles Buch veröffentlicht werden zu können. Die Hauptfigur, der junge Hermanwulf, ist so etwas wie der „reine Tor“, diese seltene Spezies Mensch, die in aller Unschuld und Aufrichtigkeit spontan immer das Richtige tut, in welche Umstände und Gefahren sie auch gerät. Hermanwulf hat ein reines Herz, und sein Denken ist klar und geradlinig, er ist bereit, Verantwortung zu übernehmen – an seinem Verhalten kann man ablesen, wie sich echte Spiritualität im Leben ausdrückt. Und natürlich kommen auch, was Atlantis betrifft, dessen spirituelle Hintergründe zur Sprache. So haben wir hier nicht nur einen äußerst spannenden „Roman“ vor uns, sondern auch ein spirituelles „Lehrstück“, das das Leben vor so langer Zeit selber schrieb und das gerade heute in unserer Umbruchszeit wieder hochaktuell ist.