Licht auf die Vergangenheit

Licht auf die Vergangenheit

 23,60

4 vorrätig

Autor

Verlag

Artikelnummer: 9783954472031

Kategorien: , ,

Beschreibung

Vielen von uns, die sich mit spirituellen Zusammenhängen beschäftigen, brennen eigentlich nur Fragen über den Status Quo von Religion, Geschichte, Gesundheit und Heilung auf der Seele. Die herkömmliche Wissenschaft verweigert darauf die Antwort. Dem vorliegenden Buch gelingt es, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Spiritualität zu schlagen – und viele dieser Fragen anhand prähistorischer Anlagen zu beantworten.

„Dieses Buch schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Spiritualität!“ – Peggy Sue Skipper

Yonaguni in Japan, Gobekli Tepe in der Türkei, Machu Picchu in Peru, Baalbeck im Libanon, Sakkara und Gizeh in Ägypten, die Pyramiden von Mexiko, auf Mauritius, den Kanaren und natürlich auch in Bosnien – das sind nur einige der prähistorischen Anlagen auf der ganzen Welt, die der klassischen Archäologie Rätsel aufgeben. Wer hat sie gebaut? Warum? Und wann? Sind sie heute noch von Bedeutung? Sind sie vielleicht sogar noch aktiv?

Dr. Sam Osmanagich, renommierter Archäologe, Reiseschriftsteller und Entdecker der bosnischen Pyramiden, hat ein Experiment gewagt. Da die Mainstream-Archäologie nicht in der Lage ist, diese Fragen nach dem Hintergrund archäologischer Stätten zu beantworten, hat er sechs Channelmedien gebeten, in den Akasha-Chroniken zu lesen. Ihre atemberaubenden Durchsagen direkt aus dem Informationsfeld des Universums führen uns in die Tiefen der Galaxis und zu anderen Sternensystemen.

Die klassische Archäologie verweigert Antworten, die über unseren derzeit allgemein akzeptierten Bezugsrahmen des Wissens hinausgehen. Das vorliegende Buch lässt die Akasha-Chroniken sprechen.

Der Autor hält regelmäßig Vorträge in Deutschland.

Sam Osmanagich, Autor und Unternehmer, Anthropologe und Pyramidenforscher, Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaften, schrieb zahlreiche Bücher über frühe Kulturen. Er wurde unweit von Sarajevo geboren. Seit drei Jahrzehnten erforscht er weltweit die Hinterlassenschaften technischer Hochzivilisationen. 2005 entdeckte er die Pyramiden von Bosnien.

Vielen von uns, die sich mit spirituellen Zusammenhängen beschäftigen, brennen eigentlich nur Fragen über den Status Quo von Religion, Geschichte, Gesundheit und Heilung auf der Seele. Die herkömmliche Wissenschaft verweigert darauf die Antwort. Dem vorliegenden Buch gelingt es, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Spiritualität zu schlagen – und viele dieser Fragen anhand prähistorischer Anlagen zu beantworten.

Dr. Sam Osmanagich ist ein renommierter Archäologe, Reiseschriftsteller und Entdecker der bosnischen Pyramiden. Unter Mitarbeit von Peggy Sue Skipper hat er ein einzigartiges Buch geschaffen, das Antworten auf noch nicht beantwortete Fragen zu unserer Vergangenheit und verschiedenen archäologischen Stätten überall auf der Welt bietet. Da die zeitgenössische Mainstream-Archäologie nicht in der Lage ist, Fragen nach dem wahren Zweck der Vielzahl von Pyramiden sowie nach dem Ursprung anderer mysteriöser archäologischer Stätten zu beantworten, haben sie sechs Channelmedien gebeten, in den Akasha-Chroniken zu lesen und dem Informationsfeld des Universums die Geheimnisse der großen Fundstätten zu entlocken. Gab es vor uns noch andere Hochkulturen? Wer hat all diese alten Stätten rund um den Globus gebaut? Und was war ihr Zweck? Gibt es eine Wechselwirkung der Anlagen untereinander? Die Antworten der sechs Medien sind atemberaubend, führen uns in die Tiefen der Galaxis und zu anderen Sternensystemen und dienen als Ergänzung zur wissenschaftlichen Standardperspektive der zeitgenössischen Archäologie.
Seiten: 238