Geburt einer psychedelischen Kultur

Geburt einer psychedelischen Kultur

 28,30

2 vorrätig

Autor

Verlag

Seiten

222

Artikelnummer: 9783037885499

Kategorie:

Beschreibung

Als in den sechziger Jahren in den Vereinigten Staaten eine Handvoll Akademiker an die ersten bekannten psychedelischen
Substanzen geriet, war der Siegeszug der psychoaktiven Moleküle unvermeidbar. Die Experimente von Timothy Leary, Richard Alpert (Ram Dass), Ralph Metzner und anderen mit Psilocybin, LSD, DMT & Co. setzten eine wichtige Wegmarke für die Entstehung einer psychedelischen Kultur des Westens.
Dieses Dokument der Zeitgeschichte, eine Sammlung von Gesprächen der psychedelischen Pioniere der Sechziger, nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit – zu den Anfängen der US-amerikanischen psychedelischen Kultur,
die weltweiten soziokulturellen Einfluss übte und auch die europäische psychedelische Bewegung maßgeblich mitprägte.
Geburt einer psychedelischen Kultur ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Flashback, der dem erfahrenen Psychonauten, dem Neuling und allen an Kulturgeschichte Interessierten seltenes Hintergrundwissen vermittelt.
Biografie (Ralph Metzner)
Dr. phil. Ralph Metzner beschäftigt sich seit 1969 mit der Erforschung veränderter Bewusstseinszustände sowie mit Praktiken der Transformation. Er ist Psychotherapeut und Professor am kalifornischen Institute of Integral Studies in San Francisco.
Biografie (Ram Dass)
Ram Dass, der ursprünglich Richard Alpert hieß, war Professor für Psychologie in Harvard, ehe er 1963 wegen seiner Experimente mit psychedelischen Drogen entlassen wurde. Er machte sich auf nach Indien, um einen neuen spirituellen Weg zu beschreiten. Sein Guru, der indische Weisheitslehrer Maharaj Ji, gab ihm den Namen Ram Dass, was Diener Gottes bedeutet. 1971 schilderte Ram Dass unter dem Titel „Be Here Now“ seine Wandlung vom „neurotischen jüdischen Streber“ zum „Jogi im weißen Gewand“. Das Buch wurde ein Bestseller. In den achtziger Jahren gründete er die Hanuman- und Seva-Stiftungen. Er arbeitete mit Sterbenden und Obdachlosen und engagierte sich in der Umweltbewegung. Heute lebt er in Tiburon im Norden Kaliforniens.